St. Sebastianus Schützenbruderschaft Hoengen 1756 e.V.
Glaube  Sitte  Heimat

Vogelschuss 2019 der St.Sebastianus Schützenbruderschaft Hoengen 1756 e.V.


Am Samstag den 24.08.2019 begann der Tag für die Hoengener Schützen schon sehr früh. Um 8.00 Uhr haben die Schützen mit dem Aufbau des Schießstandes, auf dem Parkplatz in der Falterstraße begonnen. Es wurden diverse Zelte, der Bierwagen, die Cafeteria, eine Hüpfburg und der Imbissstand aufgebaut und eingerichtet.

Danach hieß es für die Schützen schnell nach Hause und in die Uniform, denn um 17.00 Uhr wurden die amtierenden Majestäten beim König Wilfried Rudolph abgeholt. Auf dem Schießplatz angekommen, trat die Bruderschaft an und Brudermeister Harald Engelbrecht begrüßte die Gäste und eröffnete das Schießen mit der Unterstützung von Pater Siegers und des stellvertretenden Bürgermeisters Friedhelm Krämer.

  • Vogelschuss 2019-10
  • Vogelschuss 2019-11
  • Vogelschuss 2019-14
  • Vogelschuss 2019-13
  • Vogelschuss 2019-15
  • Vogelschuss 2019-12
  • Vogelschuss 2019-16
  • Vogelschuss 2019-2
  • Vogelschuss 2019-19
  • Vogelschuss 2019-18
  • Vogelschuss 2019-17
  • Vogelschuss 2019-20
  • Vogelschuss 2019-21
  • Vogelschuss 2019-22
  • Vogelschuss 2019-23

Zunächst wurde der Pokal der ehemaligen Könige ausgeschossen. Ralf Ramrath holte den Vogel mit 138 Schuss von der Stange. Bei herrlichem Wetter war die Resonanz bei der Bevölkerung und den Vereinen leider sehr schlecht. Jedoch waren unsere Freunde aus Brunssum an diesen Abend zahlreich vertreten.

Um 19.30 Uhr ging es dann dem Höhepunkt des Abends entgegen, dem Königsvogelschuss. Zur gleichen Zeit wurde der Inaktivenvogel ausgeschossen. Beide Vögel waren hart umkämpft, aber am Ende konnte es nur einen geben. König für das Jahr 2020 wurde Siegfried Eitze mit nur beachtlichen 157 Schüssen.. Der Inaktivenvogel wurde von Britta Großer mit 169 Schüssen von der Stange geholt. Die Freude über den Erfolg war bei Beiden groß. Die Bruderschaft feierte mit ihren Gästen und den zukünftigen Majestäten noch bis in die frühen Morgenstunden.

Der Sonntag startete dann um 10.00 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück. Nach dem Frühstück ging es dann weiter mit dem Vogelschuss. Der Ehrenrat der St.Sebastianus Schützenbruderschaft aus Hoengen machte sich wie immer gut gelaunt und zahlreich daran den neuen Ehrenratskönig auszuschießen. Willi Philippengracht konnte diesen Wettkampf mit dem 154 Schuss für sich entscheiden und wurde Ehrenratskönig für das Jahr 2020.

Gleichauf lieferten sich die Damen der Schützenbruderschaft einen spannenden Wettkampf um den Damenkönigsvogel. Nach 169 Schuss holte Petra Wehner den Damenkönigsvogel von der Stange und wurde so neue Damenkönigin für das Jahr 2020.

Nach zwei spannenden Wettkämpfen gönnten sich alle eine kleine Pause. Das Trommel und Pfeiffercorps Blue Jackets aus Hoengen begeisterte in der Zeit mit ihren  unverkennbaren Klängen, unter der Leitung von Tanja und Wolfgang Mundt.

Nun waren die jüngsten der Bruderschaft an der Reihe ihren Bambini Prinzen oder Prinzessin auszuschießen. Philipp Schillings konnte sich beim Biathlon schießen durchsetzen und errang die Würde des Bambini Prinzen für das nächste Schützenjahr.

Weiter ging es dann mit dem Biatlhon Wettkampf der Ortsvereine. Diesen konnten die Blue Jackets aus Hoengen für sich entscheiden. Den Volkspokal holte mit 170 Schuss Paul Rother herunter.

Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Hoengen 1756 e.V. bedankt sich bei allen Gästen und Freunden der Bruderschaft, die mit ihrer Anwesenheit dazu beigetragen haben, dass wir auf 2 Tage mit viel Spaß und Spannung zurückblicken können.