St. Sebastianus Schützenbruderschaft Hoengen 1756 e.V.
Glaube  Sitte  Heimat

Erster Schüler und Jugendtag im Dekanat Alsdorf


Liebe Schützenschwester und Schützenbrüder,

wir die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Hoengen 1756 e.V. richteten am Samstag den 11.05.2019 in unserem Schützenheim erstmalig einen Schüler und Jugendtag aus. Teilnehmen sollten alle Schüler und Jugendliche aus dem Dekanat Alsdorf.

Wir wollten mit dieser Veranstaltung erreichen, dass sich die jungen Schützenschwestern und Schützenbrüder aus den einzelnen Schützenvereinen  besser kennen lernen, und gemeinsam einen Tag mit viel Spaß und Sport verbringen. 

Unterstützt wurden wir bei diesem Vorhaben von der Schützenbruderschaft Diana Ofden Alsdorf und der St. Hubertus Schützenbruderschaft aus Mariadorf. Am Ende der Veranstaltung, waren alle Teilnehmer sich einig, dieser Tag war ein voller Erfolg, denn  alle Teilnehmer hatten an diesem Tag viel Spaß und waren mit großem Ehrgeiz dabei.

Es wurden an diesem Tag verschiedenste Wettkämpfe durchgeführt, gemeinsam gegrillt und es wurde dabei viel gelacht. Jedem Teilnehmer wurde eine Urkunde verliehen und den Siegern wurde ein Pokal überreicht. Auch unser Bürgermeister Alfred Sonders besuchte uns an diesem Tag und war von der Idee eines Schüler und Jugendtages begeistert. 

Die anwesenden Bruderschaften waren ebenfalls von dieser Veranstaltung sehr angetan und erklärten sich spontan bereit, diese Idee gemeinsam weiter zu verfolgen. Ziel solcher Veranstaltungen sollte es sein, unserer Jugend mehr Abwechslung und Spaß zu bieten, damit sie sich auch langfristig in unseren Vereinen wohlfühlen. 

Einzelne Bruderschaften für sich haben oft nicht die nötige Anzahl an Jugendlichen und oder nicht die finanziellen Mittel, um jungen Menschen ein interessanteres Vereins Leben zu bieten.

Geht man jedoch dieses Problem gemeinsam an, dann ergeben sich ganz andere Möglichkeiten.

Ein weiterer positiver Effekt solcher Veranstaltungen ist es, dass auch die ältere Generation besser zu einander findet, und das Verständnis für mehr Gemeinsamkeit wächst. 

Leider sind noch nicht alle Bruderschaften zu diesem Schritt bereit, ich bin jedoch zuversichtlich das sich das in naher Zukunft ändert.

In der Hoffnung das wir die nächste Veranstaltung bald planen und durchführen, verbleibe ich 

mit einem freundlichen Schützengruß

Harald Engelbrecht

Brudermeister